Die ultimativen Dating Regeln für Powerfrauen!

Scannst du gerade den Single-Markt und bist auf der Suche nach einem passenden Partner, der wirklich zu dir passt? Sehr gut, dann bist du hier genau richtig. Wir haben die wichtigsten Dating Regeln, speziell für starke und erfolgreiche Frauen! Hättest du zum Beispiel gedacht, dass man möglichst schnell mit einem Typen streiten soll? Oder dass man definitiv leicht zu haben sein darf? Wir von leefty haben die 13 ultimativen Dating Regeln zusammengestellt, damit du endlich wirklichen Erfolg im Liebesleben hast!

Nr. 1: Erweitere dein Beuteschema

Klar, wer sein Leben im Griff hat und erfolgreich im Job ist will keinen Partner, der gerade sein drittes Studium anfängt, Fahrrad statt Auto fährt und bei dem maximal einmal im Jahr ein 3-tägiger Low-Budget-Urlaub als absolutes Highlight zählt. Aber sei dir bewusst, dass eine Beziehung zwischen einer Alpha-Frau und einem Alpha-Mann definitiv nicht funktionieren kann. Das Ganze endet früher oder später immer in einem unschönen Machtkampf. Deswegen: Schau dich auch mal bei den Beta-Männern um oder finde zumindest einen Kompromiss aus beidem. Der aggressive, unzuverlässige sexy Liebhaber ist genauso wenig geeignet wie ein sensibler, verantwortungsvoller Looser im Bett. Doch auch wenn ihr es nicht glaubt – es gibt auch was dazwischen! Eine starke Single-Lady braucht einen Mann, der beim Anblick ihres Gehaltsschecks nicht sofort Komplexe bekommt, ihr auf einer Dienstreise nicht eifersüchtig nach telefoniert und der irgendwann vielleicht sogar bereit ist den Nachwuchs zu hüten, während Mama sich um ihre Karriere kümmert.

Nr. 2: Schau dir deinen Freundeskreis genauer an

Normalerweise halten wir alle ja eher im Club oder im Internet nach attraktiven Fremden Ausschau, statt dem netten Kerl aus dem Freundeskreis eine Chance zu geben, da er ja schon lange in die verteufelte „Friendzone“ gerutscht ist. Doch das Gute liegt bekanntlich ja oft so nah. Die eigenen Freunde sind einem nämlich oft sehr ähnlich, ebenso die Freunde der Freunde. Und das viel verpönte „Verkuppeln“ ist eine sehr effektive Methode jemanden kennen zu lernen. Unternimm doch mit Bekannten aus dem Verein oder deinem Kumpel aus der Schulzeit mal etwas anderes. Zum Beispiel Kino statt Stammkneipe oder gemeinsam kochen statt Sport machen. Wenn möglich dann am Besten zu zweit. Triff dich alleine mit ihm und nicht wie sonst mit der kompletten Clique oder dem halben Sportverein. Wetten du entdeckst ganz andere Seite an ihm?

Nr. 3: Auch im Internet selbstbewusst auftreten

Ja, wage dich auf Dating Webseiten! Nahezu jeder Single macht es oder hat es zumindest schon versucht. Und alle die man da trifft tun es sowieso: Online nach einer neuen Liebe suchen. Obwohl die Online-Dating-Webseiten momentan sehr, sehr viele Nutzer verzeichnen ist es gerade Powerfrauen immer noch unangenehm auf diese Art und Weise Männer kennen zu lernen. Getreu dem Motto: „Hey, ich kriege alles in meinem Leben auf die Reihe, warum funktioniert es akkurat bei der Partnersuche „nur“ online? Aber hör auf mit diesem Gedankenspiel. Zum einen machst du dich damit selbst klein, und das wird alles andere als tough, und zum anderen beleidigst du irgendwie auch deinen Gegenüber. Denn er setzt gerade aufs Online-Daten um sich neu zu verlieben.
Unser Tipp: Versuche die kleineren Datingwebseiten. Zum einen ist die Gefahr geringer dort jemanden zu treffen, den man kennt und sich dann rechtfertigen zu müssen und zum anderen läuft man nicht mit einer so enorm großen Masse mit.
Unser Tipp: Das Portal https://xtr*****.**te haben wir bereits genauer unter die Lupe genommen. Es ist relativ klein und durch sein besonderes Konzept gerade für Powerfrauen die einen besonderen Mann suchen sehr gut geeignet.

Nr. 4: Warte nicht auf eine Extra-Einladung

Wenn du immer darauf wartest, dass dich ein Mann offiziell zu einem Date einlädt, verpasst du tausende Möglichkeiten neue Bekanntschaften zu machen. Es könnte sich genauso ein kurzes Date aus einem Flirt an der Supermarktkasse ergeben wie an dem vermeintlich langweiligen Elternabend im Kindergarten oder dem beruflichen Termin. Sei jederzeit bereit in den „Schau mir tief in die Augen“-Modus umzuschalten. Das heißt aber auch, dass es keine gute Idee ist sich Sonntagmorgens in der Jogginghose zum Bäcker zu schleppen oder mal kurz im Gammel-Look den Hund raus zu lassen. Du musst nicht immer top gestylt das Haus verlassen, aber ein bisschen Rouge oder eine schnelle, schicke Frisur schaden nie. Genauso wenig solltest du auch beim Online-Dating warten, bis der Mann dich einlädt. Erzählt er zum Beispiel, dass er am Wochenende auf eine Messe gehen möchte, die dich auch interessiert, schlag ihm doch einfach vor, dass du mit kommst. Ergreif die Initiative und geh weg vom „der Mann muss den ersten Schritt tun“-Denken.

Nr. 5: Mach dich auf keinen Fall klein

Frauen, die nicht dem klassischen Rollenbild entsprechen, tun meist alles um dennoch für die Männerwelt nicht bedrohlich zu wirken. Eine Karrierefrau übernimmt zum Beispiel oftmals zusätzlich zum Job noch den Haushalt um dem Partner zu signalisieren: „Ich verdiene zwar mehr als du, aber trotzdem bin ich eine brave Hausfrau.“ Wissenschaftler nennen dieses Phänomen „Neutralisierung abweichenden Geschlechterverhaltens“. Aber das geht gar nicht! Das sagen auch Experten wie Sonya Rhodes. Mach von Anfang an klar, dass du eine starke Frau bist. Ein Typ, der beim Anblick deines Gehaltschecks Schnappatmung bekommt und auf der Suche nach einer Frau ist, die ihn brav jeden Abend bekocht und nicht nach Feierabend noch schnell beim Italiener bestellt ist einfach nichts für dich. Mach dich nicht klein und sei dir bewusst, dass du nicht das brave Hausmütterchen sein musst und einen Mann brauchst, der das auch akzeptiert.

Nr. 6: Sei leicht zu kriegen

Das ungeschriebene Dating-Gesetz „Melde dich niemals zuerst und wenn er sich meldet, dann lass ihn mindestens drei Tage zappeln bevor du zurück rufst“ ist absoluter Blödsinn. Vergiss es bitte so schnell wie möglich! Gerade starke Frauen haben meist Angst vor dem nächsten Schritt. Sie trauen sich nicht ihm zu sagen, dass sie ihn echt gut finden geschweige denn ihn zu fragen ob man sich öfter sehen will. Doch wenn dein Gegenüber genauso denkt, dann erreicht ihr nie das nächste Level. Wenn du also merkst, dass er auch Interesse an dir hat, dann fass deinen Mut zusammen und geh einen Schritt auf ihn zu. Wir schreiben das Jahr 2020, also zähle nicht auf die Tipps von 1990. Es ist inzwischen mehr als überholt dem Mann grundsätzlich die Initiative zu überlassen und abgesehen davon kommt es auch nicht besonders gut an. Eine Umfrage eines sehr bekannten Dating-Portals hat ergeben, dass NULL(!) Prozent der deutschen Single Männer darauf stehen, wenn die Flirtpartnerin ihnen die kalte Schulter zeigt und sie zappeln lässt. Also, weg von den alten Lamellen, auf ins Hier und Jetzt.

Nr. 7: Intim werden beim ersten Date? Erlaubt!

Das Gerücht „Wer sich beim ersten Date flachlegen lässt gibt dem Mann sofort das was er will und kommst dann für eine Beziehung definitiv nicht mehr in Frage“ hält sich hartnäckig und ist längst überholt. Selbst in Amerika, das ja eigentlich für seine sehr prüde Einstellung bekannt ist, heißt es immer öfter: Wenn man Lust aufeinander hat und sich wohl fühlt spricht nichts dagegen schon beim ersten Date im Bett zu landen. Ein starkes Argument für das Thema. Denn seien wir mal ehrlich, wie frustrierend ist es nach monatelangem Dating festzustellen, dass es im Bett absolut nicht klappt? Das kann auf Dauer nicht gut gehen. Also, wenn du schnell mit einem Mann in der Kiste landest stellst du auch schnell fest, ob es sich lohnt mehr Zeit und Gefühle zu investieren. Oder auch nicht.

Nr. 8: Streite mit ihm

Alpha-Typen, egal ob Mann oder Frau, sind es gewohnt zu führen und Entscheidungen zu treffen. Und das ist im Allgemeinen auch eine positive Eigenschaft. Aber Konflikte austragen ist mit dir nicht so einfach, stimmt’s? In Beziehungen können Alpha-Typen schnell damit übers Ziel hinausschießen. Eine starke Frau beharrt häufig so lange auf ihrem Standpunkt, bis der Partner genervt aufgibt. Teste deswegen möglichst früh, ob du mit ihm streiten bzw. wenigstens konstruktiv mit ihm Meinungsverschiedenheiten austragen kannst. Hier zählt das gleiche wie bei Nr. 7, wenn du absolut nicht mit ihm streiten, diskutieren und dich letzten Endes einigen kannst, wird das auf Dauer nicht gut gehen und du erkennst somit schnell, ob es sich lohnt mehr Zeit und Gefühle zu investieren.

Nr. 9: Geh keine Kompromisse ein

Vor allem die Single-Frauen unter uns, die schon über 30 sind müssen sich vermutlich oft anhören: „Klar findest du keinen, du hast viel zu hohe Ansprüche!“ Aber das ist falsch. Singleberater Christian Thiel bringt es auf den Punkt: „Die Meisten haben bei der Partnersuche viel zu niedrige Ansprüche und wundern sich dann über die Niederlagen, die sie in Sachen Liebe erleiden müssen“. Also, sobald du merkst, dass es nicht so richtig knistert, sag es deinem Date. Meist lohnen sich weitere Treffen, weil er irgendwie doch ganz sympathisch und nett ist, nicht wirklich. Sei ehrlich zu ihm und zu dir selbst und beende das Ganze frühzeitig. Konzentriere dich dafür lieber auf Männer mit Traummann-Potential!

Nr. 10: Hör auf deinen Bauch

Je länger man Single ist umso größer und wichtiger wird der Freundes- und Bekanntenkreis. Die Mädels aus dem Studio, mit denen man nach dem Yoga noch auf einen Drink in die Stammbar geht, die Party-Clique mit der man regelmäßig um die Häuser zieht und natürlich der schwule beste Freund, mit dem jeder Shopping-Marathon unvergesslich wird. Und all diesen verschiedenen Menschen soll dein Neuer gefallen? Das funktioniert nicht. Und es muss auch nicht sein. Du sollst dich in ihn verlieben und nicht alle anderen. Solltest du dir trotzdem unsicher sein und dir sicherheitshalber wenigstens von zwei oder drei Freunden eine Meinung einholen wollen, dann lass es gleich ganz bleiben. Eine Beziehung mit ihm wird keinen Sinn machen, wenn du dafür den Segen deiner Freunde brauchst.

Nr. 11: Den Traummann finden ist ein Fulltime-Job

Wir leben im digitalen Zeitalter, das ist längst kein Geheimnis mehr. Und dank Smartphone, Tablet und Co. sind wir rund um die Uhr erreichbar. Egal ob zu Hause, im Café oder im Job sind, das Handy ist zu unserem unverzichtbaren Begleiter geworden. Deswegen geht jeder davon aus, dass seine Nachricht nahezu sofort gelesen wird, wenn er sie abschickt. Das bedeutet, dass jemand, der dich auf einer Dating-Website anschreibt auch zeitnah eine Antwort erwartet. Wenn du erst vier Tage später darauf antwortest ist es einfach zu spät. Der andere geht dann davon aus, dass du einfach kein Interesse an ihm hast und hat in der Zwischenzeit vermutlich schon fünf andere Frauen angeschrieben, deren Profile ihm gefallen. Oder anders herum gesehen: was würdest du denken, wenn du deiner Affäre morgens um 8:00 Uhr eine Nachricht schreibst und den ganzen Tag nichts von ihm hörst? Eben.

Nr. 12: Stell deine biologische Uhr ab

Der absolut schlechteste Ratgeber bei der Partnersuche ist die Torschlusspanik. Wer seine biologische Uhr quasi schon laut ticken hört, geht mit der Pistole auf der Brust zu jedem Date (und ignoriert mindestens Regel Nr. 5 und Regel Nr. 9). Experten raten betroffenen Frauen deswegen sich genau über alternative Möglichkeiten zu informieren. Die künstliche Befruchtung oder das Einfrieren von Eizellen sind sehr gute Möglichkeiten um nicht unter dem Druck der biologischen Uhr zu stehen, die dir dein ganzes restliches Leben versauen kann. Mach dir klar, dass Frauen sich heutzutage auch über 40 noch problemlos ihren Kinderwunsch erfüllen können.

Nr. 13: Setz nicht alles auf eine Karte

Mulit-Dating ist in der heutigen Zeit völlig normal, wir wollen sogar sagen, dass es fast schon ein Trend ist. Und mal ganz ehrlich: Wer schreibt auf einem Dating-Portal zum Beispiel nur mit einer einzigen möglichen Liebe? Richtig, niemand. Und so lange du dich nicht mit einem Mann deutlich darauf geeinigt hast eine monogame Beziehung einzugehen, darfst du dich ohne schlechtes Gewissen weiter auf dem Single-Markt umschauen. Aber sei dir bewusst, dass auch ihm das Recht auf Multi-Dating zusteht. Wenn du dir also eine Beziehung in Monogamie wünschst, dann sag ihm das.

Wir wünschen dir viel Spaß beim flirten und daten und natürlich viel Erfolg bei der Partnersuche!