Keine Korb mehr kassieren! 10 Online Flirt-Regeln exklusiv für euch

Im Offline-Leben ist es für uns alle offensichtlich. Um beim flirten Erfolg zu haben gehört ein gewisser Grad an Höflichkeit und Initiative dazu. Der Mann sollte der Frau die Tür aufhalten, ihr die Jacke abnehmen oder zumindest den ersten Schritt tun und sie ansprechen. (Anm. d. Red.: Ja, das ist heute noch genauso in wie damals 😉 )
Aber welche Strategie ist beim Online-Dating die Beste? Wir haben uns auf dem Portal https://xtr*****.**te umgeschaut, getestet und Leute befragt. Jetzt bekommt ihr von uns 10 exklusive Flirt Regeln fürs Online Dating, damit in Zukunft eure Erfolgsquote regelrecht durch die Decke schießt!

1. Ergreife die Initiative

Genau wie beim flirten in der Öffentlichkeit musst du die Initiative ergreifen. Es bringt nichts sich nur anzumelden und abzuwarten, dass die Männer oder Frauen sich um dich reißen wie ein Rudel Wölfe um ein Reh. Wenn du nicht aktiv wirst wartest du vermutlich ewig. Verlasse deine Komfortzone, fass deinen Mut zusammen und hau in die Tasten. Hier haben wir bereits einen Artikel verfasst, der dir bei der perfekten ersten Nachricht hilft: KLICK!

2. Es muss nicht immer der Jackpot sein

Sieh jeden Flirt als Gelegenheit nette Frauen oder Männer kennen zu lernen. Nicht jeder Chatpartner ist sofort der potentielle Partner fürs Leben. Schraube deine Ansprüche runter, dann sind Enttäuschungen nicht vorprogrammiert. Denk an die „Liebesformel“ vom Psychologen Peter Todd: „Wer im Lauf seines Lebens zwölf Liebespartner erprobe, könne ziemlich sicher sein, danach Glück bei der Partnerwahl zu haben.“ Rechtsverbindlich ist diese Formel natürlich nicht, aber im Endeffekt bringt sie es genau auf den Punkt: Wir brauchen Erfahrung um den oder die Richtige zu finden!

3. Ein Flirt ist keine Verpflichtung

Der französische Schauspieler Sacha Guitry hat es auf den Punkt gebracht: „Der Flirt ist die Kunst einer Frau in die Arme zu sinken, ohne ihr in die Hände zu fallen“. Ein Flirt verpflichtet dich zu nichts. Wen auch immer du sympathisch findest, lächle und flirte ihn/sie an. Ein Flirt muss nicht immer mit partnerschaftlichem Hintergrund sein, vielleicht entwickelt sich daraus ein neuer Kontakt oder ein tolles Gespräch. Und wenn du keine Lust mehr hast, beende den Flirt einfach. Aber denke daran: auch dein Gegenüber hat jederzeit das Recht den Flirt zu beenden.

4. Übung macht den Meister

Auch zu diesem Punkt haben wir ein passendes Zitat parat. Senta Berger sagte einmal: „Flirt ist das Training mit dem Unrichtigen für den Richtigen“. Und da geben wir ihr absolut recht! Je geübter du im Flirten bist, umso mehr Spaß macht es auch. Und das wiederum erleichtert das flirten und bring eine wesentlich höhere Erfolgsquote. Also, worauf wartest du noch? Hau in die Tasten und schick deine Nachrichten raus!
Unser extra Tipp: Suche dir ein Portal mit möglichst hoher Quote des anderen Geschlechts, das erhöht deine Antwortquote enorm. Frauen haben es da ja relativ leicht, Männern empfehlen wir eher kleinere Portale mit hohem Frauenanteil, zum Beispiel https://xtr*****.**te. Hier liegt die Frauenquote bei rund 80%.

5. Denke an die Kleinigkeiten

In der Regel ist das Ziel, wenn man jemanden anschreibt, dass man nicht nur einen kurzen Smalltalk hält und das Ganze nach ein paar Minuten wieder zu Ende ist, sondern dass man mindestens ein paar Tage lang hin und her schreibt. Dabei muss es nicht immer um ein interessantes und brennendes Thema gehen. Genauso wichtig wie das Gespräch mit passenden Themen am laufen zu halten sind auch die kleinen Nachrichten. Zum Beispiel ein „Guten Morgen“ zum aufstehen, ein „Gute Nacht“ vor dem schlafen gehen oder zwischendurch ein „Toi toi toi“, wenn du weißt, dass dein Gegenüber gleich einen wichtigen Termin hat. Das zeigt Interesse an der Person, wirkt vertraut und vor allem menschlich. Denn beim Online Dating läuft man immer Gefahr, dass man auf Dauer hinter dem Bildschirm verschollen bleibt wie ein installiertes Programm.

6. Halte dich nie für unwürdig

Gehörst du zu den Menschen die bei einer Nachricht von einer besonders attraktiven Person sofort an einen Fake oder eine Copy-Paste-Nachricht denken? Vielleicht weil du dich für zu alt, zu dick oder nicht hübsch genug hältst? Hör auf damit! Mit dieser Einstellung zu dir selbst verbaust du dir unglaublich viele und gute Flirtgelegenheiten. Das was du über dich denkst, strahlst du auch aus. Dein Gegenüber kann das zwischen den Zeilen lesen. Freu dich darüber, dass dir jemand schreibt den du attraktiv findest und nutze den Flirt. Wer weiß, was sich daraus ergibt.

7. Denk immer positiv

Es ist wissenschaftlich belegt, dass negative Gedanken negative Reaktionen verursachen und positive Gedanken positive Reaktionen auslösen. Trau deinem Chatpartner zu, dass er deine Reize und Vorzüge erkennt. Besonders Frauen sind dafür prädestiniert, dass sie Dinge an sich auszusetzen haben, die den anderen eigentlich gar nicht stören. Aber auch Männer denken oft schlecht über sich, obwohl sie das gar nicht müssten. Fang an deine positiven Vorzüge für dich hervorzuheben und hör auf dich selbst du kritisieren. Dann fällt dir auch das flirten wesentlich leichter.

8. Höre auf deine Intuition

Wenn auch mal eine sehr kurz gefasste Nachricht oder ein paar falsche Worte zurück kommen, muss das noch lange nicht heißen, dass er/sie dich nicht mag. Es könnte genauso gut einfach nur Schüchternheit sein oder mit den Menschen um deinen Chatpartner herum zusammen hängen. Wer schreibt schon gerne intensiv Nachrichten, wenn Freunde oder Verwandte da sind, die mitlesen könnten oder man gerade mitten auf einem Markt steht. Lies aufmerksam und sieh über das ein oder ander auch mal hinweg, ohne gleich zu viel hinein zu interpretieren. Hör einfach auf deine Intuition.

9. Glaube an die Liebe auf den ersten Blick

Der beste Beweis für die Liebe auf den ersten Blick ist die Mutter-Kind-Beziehung. Es gibt sie also definitiv. Der Vorteil beim Online-Dating ist, dass es nicht nur einen ersten Blick gibt. Die erste Gelegenheit ist natürlich das erste Mal das Profil bzw. das Profilbild zu sehen. Der zweite „erste Blick“ ist die erste Nachricht, die geschrieben wird. Sie ist sehr ausschlaggebend und spiegelt das erste Kennenlernen am Besten wieder. Und der dritte „erste Blick“ ist natürlich euer erstes Treffen in der Öffentlichkeit. Also, im Gegensatz zum klassischen Kennenlernen im realen Leben bietet das Kennenlernen im virtuellen Leben gleich drei Chancen, um sich „auf den ersten Blick zu verlieben“. Und das ist in unseren Augen ein wesentlicher Vorteil des Online-Datings gegenüber dem klassischen Daten.

10. Lass es zu!

Jemanden im Chat kennen zu lernen und zu daten, oder sogar noch mehr, ist in weiten Kreisen noch immer sehr verrufen. Lass dich davon nicht beeinflussen. Auch wenn es viele nicht zugeben wollen ist es heutzutage definitiv keine Seltenheit mehr online Kontakte zu knüpfen oder gar seinen Lebenspartner auf einem Onlineportal kennen zu lernen. Trau dich und schäme dich nicht dafür. Solange du zweifelst ob du das richtige tust wirst du gehemmt sein. Richtig. Und das spürt dein Chatpartner. Sei dir sicher, dass du das Richtige tust.